Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
Bonus-Punkte-Programm
Sicher einkaufen Kundenbewertungen
Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
  • offizielle Konzession hochwertiger Marken
  • Versandkostenfrei ab 49 € (DE)
  • Metallbandkürzung vorab möglich
  • 5% Skonto bei Vorauskasse
Ihr Warenkorb
Aktuelles
04.02.2009 / 14.17 Uhr

Jubiläum 25 Jahre Chronoswiss


Ein Vierteljahrhundert Uhrengeschichte ist geschrieben: Die „junge“ Marke Chronoswiss aus dem bayerischen Karlsfeld bei München feiert dieses Jahr ihren 25. Geburtstag. Um diesen Anlass gebührend Rechnung zu tragen, hat Gründer und Inhaber Gerd-Rüdiger Lang für sich selbst und alle Liebhaber der Marke ein ganz besonderes Geschenk entworfen – eine neue „Limited Edition“ des Régulateurs, den Régulateur 24. Was liegt näher, als das unangefochtene Flaggschiff der Kollektion zur Basis des Jubiläumsmodells zu machen? Hat es doch wie kein zweites Modell mit seinem ungewöhnlichen Regulatorzifferblatt die Entwicklung der Marke geprägt und ihr früh ein unverwechselbares Gesicht gegeben. Nicht zuletzt feiert auch der Régulateur 2008 einen runden Geburtstag – er wurde vor 20 Jahren aus der Taufe gehoben. Schon deshalb gebührt ihm die Ehre, das Chronoswiss Jubiläumsmodell aus seiner Familie zu stellen.

Doch was macht die Jubiläumsuhr so einzigartig? Da wäre zunächst die elegante äußere Erscheinung in einem glatten und vor allem schön flachen Gehäuse. Außerdem fällt beim Régulateur 24 genau wie bei seinen Geschwistern auch die weiterhin dezentrale, hier jedoch sehr außergewöhnlich ausgeführte Stundenanzeige auf: Der zugehörige Zeiger dreht seine Runden auf einem Zifferblatt mit 24 Stunden-Einteilung, bis er wieder am Ausgangspunkt seiner Wanderung ankommt. Eine weitere Besonderheit offenbart sich beim Blick durch den Saphirglasboden, zu dessen Pionieren bei Armbanduhren sich Chronoswiss zählen darf. Im Inneren des 20-teiligen, 40 Millimeter großen und mit 7,6 Millimetern besonders flach ausgeführten massiven Goldgehäuses des Régulateur 24 arbeitet altbekannte, von Chrono-swiss für diese Armbanduhr jedoch eigens modifizierte Mechanik. Gemeint ist das exklusive, heutzutage nur bei Chronoswiss erhältliche Manufakturkaliber C. 112, das auch die schöne „Orea“ mit tickendem Leben beseelt. Die Ursprünge dieses 13-linigen Handaufzugswerks reichen zurück bis ins Jahr 1952, als das Werk unter dem Namen Marvin 700 seinen Einstand gab. Nachdem die Quarzuhren-Revolution das Aus für die Produktion gebracht hatte, gelangte der verbleibende Rest ins Eigentum der Münchner Uhrenfabrikation Chronoswiss, wo er als Basis für eigene Kaliber wie dasjenige im Régulateur 24 dient.

Um den Mythos „Régulateur“ und seine Bedeutung für Chronoswiss zu erahnen, muss man die Uhr um 20 Jahre zurückstellen: In seinem kleinen Uhrmacheratelier im Münchener Stadtteil Allach beschäftigte sich Gerd-Rüdiger Lang 1988 am liebsten mit der Zeit und ihrer mechanischen Messung. Dabei ließ er sich damals wie noch heute gern von der Geschichte der Uhren inspirieren. Der Uhrmachermeister hatte kein geringeres Ziel, als technisch und gestalterisch perfekte Uhren zu entwickeln. Seine Zeitmesser sollten jedoch auch anders sein. Nur so konnte seine damals gerade einmal fünf Jahre alte Uhrenmarke Chronoswiss ihre zukunftsgerichtete Identität erhalten. Gerd-R. Lang wusste schon damals: Das Zifferblatt, quasi das Gesicht einer Uhr trägt bis zu achtzig Prozent zu ihrem Gesamteindruck bei. Mit dieser Einsicht stöberte er in der Vergangenheit – und stieß auf den „Régulateur“: Seit etwa 1770 blickten Observatoriums-Wissenschaftler immer öfter auf die so genannten Regulator-Zifferblätter ihrer Pendeluhren. Diese zeigten die Stunden dezentral an, was weitgehend ungehinderte Blicke auf den wesentlich wichtigeren Sekundenzeiger gestattete. Von diesen historischen Vorbildern leitete Gerd-R. Lang die Idee zu seinem „Régulateur“ ab und baute damit die weltweit erste Armbanduhr mit Regulatorzifferblatt, die mittlerweile fast schon als Synonym für Chronoswiss gelten kann.
Zum 25. Firmenjubiläum und dem 20. Geburtstag des „Régulateur“ präsentiert Chronoswiss nun also ein weiteres Mitglied dieser erfolgreichen Uhrenfamilie mit glatter Lünette. Dieses knüpft an die einschlägige Handaufzugs-Tradition an, unterscheidet sich aber gleich in mehreren Aspekten. Wegen der nur begrenzten Bestände wird es aus Anlass des doppelten Jubiläums insgesamt 3.000 Exemplare dieser Armbanduhr geben, bei der Werk, Gehäuse und Zifferblatt – das übrigens aus massivem Sterling Silber gearbeitet ist – die gleiche Seriennummer tragen. Vorzügliches ist bekanntlich selten. Und an diesem Sachverhalt will Chronoswiss auch in den kommenden Jahrzehnten unter keinen Umständen rütteln.



zurück zur News-Übersicht





Tipps und News zu Jubiläum 25 Jahre Chronoswiss

Sicher und bequem bezahlen

Wir bieten Ihnen bei Zahlung per Vorkasse 5% Skonto - alternativ können Sie per Nachname, Kreditkarte und PayPal bezahlen - weitere Informationen ...

Einfach und sicher bezahlen
Uhren Hieber
Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.   |   Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands ab 49,- EUR
© Uhren Hieber GmbH • uhrendirect.de • Donnersbergerstr. 36 • 80634 München • Telefon: +49-89-13926322 • Fax: +49 089-165250   |   Letztes Update: 24.05.2018 um 10:49 Uhr
Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.9 / 5.00 - ermittelt aus 71 Bewertungen.