Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
Bonus-Punkte-Programm
Sicher einkaufen Kundenbewertungen
Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
  • offizielle Konzession hochwertiger Marken
  • Versandkostenfrei ab 49 € (DE)
  • Metallbandkürzung vorab möglich
  • 5% Skonto bei Vorauskasse
Ihr Warenkorb
Shop  »  Uhren  »  Marcello C.
Marcello C.

Marcello C. - die Marke für mechanische Uhren mit dem herausragenden Preis-/Leistungsverhältnis.


Mechanische Armbanduhren seit 1993

Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 steht die Marke Marcello C für mechanische Armbanduhren und höchste Qualität in Material und Verarbeitung. Auch in ihrem Inneren: So sind alle Uhren mit hochwertigen Schweizer Werken von ETA, Valjoux, Peseux, Selita oder Unitas ausgestattet.

Eine große Modell- und Variantenvielfalt sowie vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten erlauben es dem Uhrenliebhaber mitunter selbst zum „Uhrmacher“ zu werden und eine Marcello C nach seinem individuellen Geschmack zu schaffen.
Marcello C wurde mehrfach ausgezeichnet mit der goldenen Unruh!
(Leserwahl von "Uhren Magazin" und "Focus online")

2003 1.Platz Nettuno
2004 5.Platz Nettuno 3
2004 6.Platz Tridente
2005 3.Platz Nettuno 3
2005 5. Platz Pegasus
2006 6. Platz Nettuno 3

Marcello C. Teufelskerl „Diavolo“

Der neue Chronograph von Marcello C. trägt den Namen des Satans, und dem schreibt man ja bekanntlich nichts Gutes zu. Kann „Diavolo“ uns eines Besseren belehren? Marcell Kainz, Inhaber der beliebten Uhrenmarke Marcello C. nimmt den Teufel jedoch nicht als „Beschwörer des Bösen“, sondern als „Durcheinanderwerfer“ im Sinne des Verwandlers wörtlich und schafft eine neue Uhrenlinie namens „Diavolo“ – einen Teufel, der mit sechs verschiedenen Gesichtern, sprich Zifferblättern, drei unterschiedlichen Lünetten, ja sogar im edlen Rotgoldgehäuse oder mit funkelndem Steinbesatz daherkommen kann. Wer einen Pakt mit dem Teufel eingehen will, kann zwischen hellen und dunklen Zifferblättern – auch in gelb/orangefarbener Anmutung – wählen, sich gegebenenfalls das Edelstahlgehäuse schwarz PVD-beschichten lassen und zwischen Krokoleder- oder Silikonarmbändern aussuchen. Der Konventionelle greift vielleicht zur elegant kannelierten Lünette. Sportlicher kommt Diavolo mit einem Tauchring daher oder ganz modern mit in die Lünette geschliffenen Dreiecken.

Das 44 Millimeter große und immerhin 15 Millimeter hohe massive Edelstahlgehäuse der Uhr macht einen stattlichen Eindruck. Dazu trägt wesentlich die eigenwillig anmutende Lünette bei, die von der oberen Gehäusebegrenzung zum Mittelteil hin leicht abfällt. Dabei wird die polierte Fläche von 24 dreieckförmigen Einkerbungen unterbrochen, die dem Gehäuse eine markante, aber nicht scharfkantige Ausstrahlung verschaffen. An der Seite der Lünette entdeckt man vier kleine Schrauben. Das heißt, man kann sie nach Belieben gegen einen gerändelten oder einen Tauchring austauschen. Im Gegensatz zur Lünette ist das Gehäusemittelteil satiniert und zu den Bandanstößen hin weit nach unten gezogen. Die tiefen Ansätze sorgen dafür, dass Diavolo trotz seiner kräftigen Statur gut ans Handgelenk passt. Der verschraubte Gehäuseboden ist wie die Lünette poliert und fasst ebenso wie diese ein entspiegeltes Saphirglas.

Das mechanische Innenleben kommt aus der Schweiz und ist das gestandene ETA/Valjoux 7750 Kaliber. Der Rotor trägt Streifenschliffe und das Firmenlogo von Marcello C. mit der Anmerkung „Swiss Made“. Der Chronograph wird über zwei robuste Drücker bedient. Sie überzeugen in ihrer Handhabung und vermitteln damit die Sicherheit einer genauen Zeitmessung. Ebenso ist die große, doppelt geriffelte Krone gut zu handhaben. Auf dem Zifferblatt findet man ein stolzes „Germany“. Dort auf dem Ziffernblatt werden die Stoppsekunden aus der Mitte, die gestoppten Minuten bei zwölf Uhr und die Stunden bei sechs Uhr gezählt. Eine gute Idee verwirklicht Marcello C. bei der Stoppminutenzählung. Der Zeiger und damit die Nullstellung ist nicht nach oben, sondern nach unten ausgerichtet. Auf diese Weise stört der Minutenzähler nicht die Zwölf in Ruhestellung des Chronographen. Die Zeiger auf den Hilfszifferblättern, einschließlich der „Kleinen Sekunde“ und die zur Anzeige von Stunden und Minuten haben die richtigen Ausmaße. Alle zusammen – bis auf den Stoppsekundenzeiger – leuchten bei Dunkelheit dank Superluminova C3 kräftig, ebenso wie die überdimensionierten und damit das Modell prägenden Ziffern Sechs und Zwölf. Die Ablesbarkeit der Uhr ist zu jeder Tages- und Nachtzeit tadellos.


Vergleichstest von GMT-Uhren im Uhren Magazin Mai Heft5 2011

Die Marcello C Classic GMT geht als Sieger hervor, knapp aber vorne!
Die Uhrzeit ist immer gut ablesbar, vor allem auch nachts. Die zweite Zeitzone tritt in den Hintergrund, ...
Quelle: Uhren Magazin; Mai Heft5 2011

Sicher und bequem bezahlen

Wir bieten Ihnen bei Zahlung per Vorkasse 5% Skonto - alternativ können Sie per Nachname, Kreditkarte und PayPal bezahlen - weitere Informationen ...

Einfach und sicher bezahlen
Uhren Hieber
Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.   |   Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands ab 49,- EUR
© Uhren Hieber GmbH • uhrendirect.de • Donnersbergerstr. 36 • 80634 München • Telefon: +49-89-13926322 • Fax: +49 089-165250   |   Letztes Update: 18.08.2017 um 17:13 Uhr
Durchschnittliche Kundenbewertung von 5 / 5.00 - ermittelt aus 95 Bewertungen.