Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
Bonus-Punkte-Programm
Sicher einkaufen Kundenbewertungen
Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
Uhren Schmuck günstig kaufen. Fortis, Junghans, Oris, Sabo, Casio
  • Verlängertes Rückgaberecht für Weihnachtsgeschenke
  • Versandkostenfrei ab 49 € (DE)
  • Metallbandkürzung vorab möglich
  • 5% Skonto bei Vorauskasse
Ihr Warenkorb
Shop  »  Uhren  »  Mido


Autorisierter Mido - Händler
 

Mido - Mechanische Uhren aus der Schweiz seit 1918

 


Mido Uhren können Sie 24 Stunden am Tag am Handgelenk tragen - die speziell von Mido entwickelte und einzigartige Aquadura-Kork-Kronendichtung schützen Ihre Mido vor Wasser. Dank einer Spezialbehandlung bleibt dieser Kork feucht und über viele Jahre elastisch. Aquadura ist für häufigen Wasserkontakt bis zu 5bar vorgesehen. Für Wasserkontakt bis zu 10bar wird die Krone verschraubt und das Gehäuse verstärkt, um dem höheren Druck standzuhalten.
Mido Neuheiten: Multifort Chronograph Automatik

Es war das Jahr 1934, als die Uhrenfirma Mido ihre Multifort Kollektion einführte. In den Vereinigten Staaten war dies die Zeit des Stromliniendesigns, das vom aerodynamischen Styling von Stahl beim Bau von Eisenbahnen und Flugzeugen inspiriert war, aber auch für Gebrauchsgegenstände des Alltags übernommen wurde. Mido geht zu den Anfängen der Kollektion zurück und gedenkt des 75. Jubiläums der Multifort mit der Kreation neuer Modelle, die diesem Stromlinien-Design des letzten Jahrhunderts eine Hommage erweisen.

Jede Epoche hat ihre eigenen Herausforderungen und Innovationen. Die Geburt des Streamline kurz nach dem Aufkommen des Industriedesigns im Jahr 1929 markiert eine bedeutende Wende in der Produktgestaltung. Von jetzt an streben die Designer nach perfekter Aerodynamik und pragmatischer Ergonomie. Stahl wird zum Material der Wahl und bei der Verarbeitung sucht man, natür-liche Zwänge zu überwinden und der Ästhetik unterzuordnen. Unter Georges Schaeren bauen die Ingenieure und Techniker von Mido im Jahr 1934 die Multifort. Zuverlässig, solid, widerstandsfähig und mit Stil: diese Qualitäten bringen ihr schon nach ihrem ersten Marktauftritt den Ruf der Seriosität und Genauigkeit ein. Mehr brauchte es nicht, um beispielsweise die GIs von dieser Uhr zu überzeugen. Einige brachten Ihre Zufriedenheit sogar handschriftlich in schönen Briefen zum Ausdruck, die sie an das Unternehmen adressierten. Die Mido Archive erzählen davon.

Die heutige Multifort und besonders die Ausführung als Chronograph mit einem ETA Valjoux 7750 Werk mit zahlreichen Details und Feinheiten, bestätigt ohne Umschweife den Geschmack der Uhrenfirma an dieser Epoche. Mit ihrem Gehäuse von 44 mm Durchmesser und 14,5 mm Stärke, wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar, fällt die neue Multifort als markantes Modell auf. In ihrer Ästhetik ist sie jedoch kompromisslos. Das mit Genfer Streifen verzierte Zifferblatt unter dem Saphirglas ist reines Stream-line-Design. Hier ist die Arbeit der Mido Designabteilung zu erkennen, deren Anspielung auf die gewaltigen Stahlplatten an den Flanken amerikanischer Lokomotiven sehr gelungen ist. Dazu passend haben die applizierten Stundenindizes die Form von Befestigungsnieten, außer bei 3, 6, 9 und 12 Uhr, wo verlängerte Indizes aufgelegt sind.

Die feine Superluminova-Beschichtung sorgt auch bei Nacht für optimale Ablesbarkeit. Der Liebhaber schöner Uhren wird durch das Mineralglas im Gehäuseboden seiner Uhr auch fasziniert das automatische Werk in hochwertiger Aus-führung beobachten. Ebenso wird er die verzierte Schwungmasse mit Genfer Streifen, die gebläuten Schrauben und die fein geperlten Brücken schätzen.

Die neue Baroncelli der Traditionsmarke MIDO

Die neue Mido Baroncelli führt den Geist der Linie weiter. Eine puristisch klare Interpretation, inspiriert von der Ästhetik klassischer Saiteninstrumente.
Angelehnt an die ursprünglichen Modelle ist das Design minimalistisch und bietet den Rahmen für präzise Funktionalität. Das schlichte Edelstahlgehäuse mit Rotgold PVD-Beschichtung hat ein seitlich geschwungenes Profil, das sich in den abgerundeten Bandanstössen fortsetzt. Auf dem großzügigen Anthrazit Zifferblatt dienen schlichte drei-eckig-facettierte Indexauflagen der Orientierung. Die Stunden- und Minutenzeiger sind passend dazu schlank und schlicht. Bei 4 Uhr befindet sich ein Datumsfenster. Die Mido Baroncelli Automatik (Mitte) ist mit einem beidseitig entspiegelten Saphirglas ausgestattet und bis 5 Bar wasserdicht. Für nachhaltige Wasserdichtigkeit sorgt das von Mido entwickelte berühmte Aquadura System. Das Sichtfenster im Gehäuseboden gibt den Blick auf das Werk und die fein dekorierte Schwungmasse frei.

Ein weiteres neues Mitglied der Baroncelli Linie ist das Modell mit Gangreserve. Diese Uhr ist elegant und zugleich raffiniert. Das silberfarbene, sonnenguillochierte Zifferblatt öffnet sich grosszügig, hat eine helle Zusammenstellung und die Anzeige der Gangreserve befindet sich bei sechs Uhr. Diese sehr nützliche Zusatzfunktion wird durch einen Zeiger geboten, der sich auf einer fein azurierten, halbkreisförmigen Fläche bewegt, die helle Ziffern aufweist und den Energieverbrauch der Gangreserve von 42 Stunden anzeigt. Um die perfekte Einheit des Stils zu wahren, weisen die dreieckigen facettierten Indexe wie auch die Stunden- und Minuten-Zeiger dieselben Formmerkmale auf. Das Datumsfenster befindet sich bei drei Uhr.

Auch die erfolgreiche All Dial Serie hat Nachwuchs bekommen: Der automatische Chronograph All Dial Mondphase ist ein aussergewöhnlicher Zeitmesser, der jetzt die Kenner mit neuen Komplikationen verwöhnt. Das neue Modell ist mit einer Mondphasenanzeige auf dem Stundenzähler der Chronographenfunktion bei sechs Uhr ausgestattet. In zwei Fenstern im Minutenzähler bei 12 Uhr sind der Wochentag und der Monat abzulesen. Das Datum wird von einem grossen Zeiger mit Pfeilspitze angezeigt, der sich entlang der Ziffernskala auf dem Höhenring rund um das Zifferblatt bewegt. Ein dritter Zähler bei 9 Uhr weist zwei Zeiger für die 24-Stunden-Skala und für die Sekundenanzeige auf. Die neue All Dial Mondphase richtet sich ganz speziell an Kenner. Das exklusive Modell vereint am Handgelenk ein klassisches Design mit einer Verarbeitung höchster Qualität.

Doch auch die Damenwelt kommt bei der Marke Mido nicht zu kurz. Die neue diamantbesetzte Baroncelli Lady funkelt verführerisch mit ihrem harmonischen Zusammenspiel klassischer und moderner Linien. Das Gehäuse aus poliertem Stahl weist ein geschwungenes Profil auf und hat eine wunderschöne, mit 60 Diamanten bestückte Lünette. Auch das Perlmutt Zifferblatt, mit 12 Diamanten als Stundenindexe, zieht die Blicke auf sich. Der transparente Gehäuseboden ermöglicht bewundernde Einblicke auf das hochwertige Automatikwerk. Dieses verfügt über eine mit Genfer Streifen fein dekorierte Schwungmasse. Die neue automatische Mido Baroncelli Lady wird an einem roten Lederarmband getragen. Mit ihrem aktuellen Touch richtet sie sich an Frauen, die gerne klassische Eleganz mit modernem Styling verbinden.

Sicher und bequem bezahlen

Wir bieten Ihnen bei Zahlung per Vorkasse 5% Skonto - alternativ können Sie per Nachname, Kreditkarte und PayPal bezahlen - weitere Informationen ...

Einfach und sicher bezahlen
Uhren Hieber
Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.   |   Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands ab 49,- EUR
© Uhren Hieber GmbH • uhrendirect.de • Donnersbergerstr. 36 • 80634 München • Telefon: +49-89-13926322 • Fax: +49 089-165250   |   Letztes Update: 16.12.2017 um 15:34 Uhr
Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.9 / 5.00 - ermittelt aus 118 Bewertungen.